Tabea, 30, Ahlen: Sie wird gerne gefesselt und braucht passenden Partner dafür

Manchmal bin ich schon etwas schlimm. Bin halt einfach kein ganz gewöhnliches Girl, ich brauche es anders und intensiver als andere Menschen. Ich bin schwanz- und fesselgeil und brauche einen starken Kerl, der mich als seine Fesselpartnerin akzeptiert. Es ist ein wunderbar erregendes Gefühl für mich dem Mann nackt und hilflos ausgeliefert zu sein. Vorausgesetzt es ist ein netter Mann.

Binde mich geschickt ans Bett oder in eine fickbare Stellung und dann kannst du mir das Hirn rausbumsen. Aber ich vertrage wirklich einiges, mal sehen ob deine Potenz ausreicht es mir so derbe zu besorgen, dass ich wirklich irgendwann schlapp mache. Das Gefühl das ausgelieferte Zofenluder zu sein lässt mich noch geiler und glitschiger werden. Ich übertreibe auch überhaupt nicht, ich stehe wirklich total darauf gefesselt durchgenommen zu werden. Da braucht man sich bei mir keine Sorgen zu machen, dass ich das nicht geistig und körperlich wegstecken könnte. Ich genieße es total, immerhin hast du die Arbeit.

Du kannst es mir in alle meine Körperöffnungen besorgen und mich auf jede erdenkliche Weise nehmen, die du dir vorstellen kannst. Ergötze dich an meinem nackten Körper, der so absolut wehrlos vor Geilheit bebt. Du kannst auch meine Hintertür poppen, genieße den Druck im Arsch, denn ein dicker Penis erzeugt. Aber ich bin doch sowieso gefesselt und eventuell auch geknebelt und so gesehen kannst du doch sowieso machen wozu du lustig bist. Du musst mich nicht fragen, aber starke Schmerzen und Blut lehne ich ab. Das werde ich dir vorher noch alles ausführlich erzählen, bevor wir mit dem erregenden Fesselspiel beginnen.

Gratis Anmelden und alles sehen